Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/39/d600390870/htdocs/clickandbuilds/GlasfaserIssum/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5841

Bauinformationsabend der Deutsche Glasfaser

Am 17.10.2017 ab 19 Uhr findet im Bürgersaal Issum, Vogt-von-Belle-Platz 12a, 147661 Issum, der Deutsche Glasfaser Bauinformationsabend für alle Bewohner aus unserem Ausbaugebiet in Issum statt. Dazu lädt die Deutsche Glasfaser herzlich ein und freut sich auf Ihren Besuch. An diesem Abend werden wir Informationen bzgl. der Bauarbeiten und Bauplanung in Issum geben.

In Sevelen geht es los…

Da wir in Issum zwar nicht direkt betroffen aber dennoch sehr neugierig sind wie es weiter geht, zeigen wir gerne an dieser Stelle die Pressemitteilung der Deutsche Glasfaser zum Beginn des Netzausbaus in Sevelen, Vorst und Oermten.

Spatenstich_kl

(DG) Issum. Die Bauphase für den Glasfaserausbau ist im vollen Gange. Am 03.05.2017 erfolgte der erste Spatenstich für den Netzausbau in Sevelen, Vorst und Oermten. Nach der erfolgreichen Nachfragebündelung wurde bereits der sog. PoP (Point of Presence, die Hauptverteilstation) aufgestellt. Nun gab es den ersten Spatenstich für den Tiefbau am 03.05.2017 in der Büllenstraße und Antoniusstraße in Sevelen unter den wachsamen Augen des Bürgermeisters Clemens Brüx.

Bauleiter und Projektleiter von Deutsche Glasfaser beteuerten, dass die Bauphase genau nach Plan läuft. Auch Bürgermeister Brüx war begeistert von der Schnelligkeit der Umsetzung der Bauphase, so Projektleiter Dietmar Rotering von Deutsche Glasfaser. Sobald die Leerrohre für die Glasfaserleitung verlegt sind, finden die Hausbegehungen statt, bei denen die Bewohner und das General- unternehmen den Anschluss des Hausübergabepunktes (HÜP) abstimmen.

Bei Fragen können die Bewohner das Baubüro auf der Webermark 7 in Kerken aufsuchen.
Dieses hat dienstags von 10:00 – 13:00 / 14:00 – 18:00 Uhr und donnerstags von 10:00 – 13:00 / 14:00 – 18:00 Uhr geöffnet.

 

Geschafft! Die Glasfaser für Issum kommt!

Die Bürgerinitiative ist gerade rundum und restlos glücklich, denn nun steht fest, dass wir unser primäres Ziel erreicht haben!

Nachdem gestern auf Facebook noch spekuliert wurde wann wohl die Ergebnisse kommen würden, kam die frohe Kunde heute unverhofft als weiteres Video von Bürgermeister Clemens Brüx (siehe unten). Noch sind kaum Einzelheiten bekannt, wann der Ausbau stattfinden wird, wie viel Prozent in Issum erreicht wurden. Das alles ist aber nun erst mal nebensächlich, denn das wichtigste Ziel, der Glasfaserausbau, wurde erreicht. Und dies vor dem Hintergrund, dass es lange Zeit nicht so aussah als könne es noch klappen. Allerdings waren wir selbst erstaunt, wie viel Dynamik in den letzten Tagen noch zustande kam, kurz vor dem Schlusstermin.

Offenbar hat uns unser Gefühl also nicht getäuscht, denn erst auf „den letzten Metern“ kam in der Bürgerinitiative wieder Hoffnung auf, nachdem die vorherige Entwicklung doch teilweise sehr schleppend verlief. Und hier nun das Video, dass Bürgermeister Brüx heute Vormittag auf dem Facebook-Kanal der Gemeinde Issum veröffentlichte:

Kurze Zeit später erfuhr Frank Dahms dann auch schon den Termin für den Aufbau des POP (Point of Presence), der für den 24.04. geplant ist. Noch erscheint es uns ein wenig unwirklich, dass wir es in Issum tatsächlich geschafft haben, umso freudiger wurde die Info entgegen genommen. Hatten wir doch bisher in banger Erwartung mitverfolgt, wie in unseren Nachbargemeinden etwa in Kerken, Uedem, Sevelen die Termine für die POP-Aufstellung verliefen, nicht wissend, ob es bei uns jemals dazu kommen würde. Dass daraus sogar noch ein Ostergeschenk wird, damit hat wohl niemand ernsthaft gerechnet.

Nach diesem freudigen Ereignis werden wir erst mal feiern und die Osterzeit genießen. Natürlich werden wir die Entwicklung weiter verfolgen und die Bürger über die jeweils nächsten Schritte und die Fortschritte informieren. Wie schon gesagt, stehen wir auch im Verlauf des Ausbaus Bürgern für Ihre Fragen und Belange zur Verfügung. Bevor wir uns mit dieser frohen Kunde für die Ostertage verabschieden, noch ein kleiner Rückblick auf die Aktionen, die wir seit unserer Gründung am 2. November letzten Jahres durchgeführt haben.


Was haben wir gemacht? Ein Rückblick

– Durchführung der regelmäßig dienstags stattfindenden Bürgersprechstunde seit dem 11. November
– Erstellung Logo, Website,  Facebook- und Whatsapp-Gruppe, gemeinsamer Cloudspeicher
– Regelmäßige Blogbeiträge für die BI-Website
– Erstellung Aushänge für Geschäfte u. öffentliche Gebäude
– Treffen mit Deutsche Glasfaser
– Treffen mit Wirtschaftsförderung Issum
– Anfertigung Pressetext der Bürgerinitiative
– Erstellung der Handouts und Buttons für den Weihnachtsmarkt und Besuch der BI auf dem Weihnachtsmarkt
– Gespräche mit Bürgern wegen Erstellung eines eigenen Flyers
– Erstellung BI-Flyer „Warum Glasfaser?“
– Vorbereitung der Materialien für das Wintergrillen (Aufkleber u. neue Handouts)
– Neue Aushänge u. Infos zur Ankündigung des Bürger-Infoabends im Gemeindesaal Issum
– Planung, Präsentation, Koordination/Einladung Gäste für Infoabend am 06.02.
– Vorbereitung der Teilnahme am Karnevalszug Issum (Bollerwagen, große Aufkleber, Wurfmaterial, etc.)
– Neue Aushänge, Vorbereitung der Informationsveranstaltung im Wohlfühlhaus
– Erstellung weiterer BI-Flyer „Muss das sein…?“
– Teilnahme an „Door to Door“-Terminen jeden Samstag zwischen 10 und 15 Uhr
– Koordination zwischen Bürgern mit Rückfragen/Unklarheiten und Deutsche Glasfaser

 

Und jetzt? Verlängerung vorbei, Stichtag war der 03.04.2017

Obwohl nun warten angesagt ist, hat sich die Bürgerinitiative am vergangenen Dienstag getroffen, um zu klären, ob und wie es weiter gehen soll. Wir haben dabei beide möglichen Szenarien besprochen, einmal den Fall, dass die Nachfragebündelung scheitert, wenn die Quote von 40% nicht erreicht wird und natürlich, wenn die Quote erreicht wird, was wir sehr hoffen.*

* beim Lesen bitte unten Musik anschalten

(mehr …)

Muss das sein…?

Finaler_flyer

Muss das sein…?

• Digitale Bildung bleibt auf der Strecke
• Homeoffice nahezu unmöglich – problematischere Vereinbarung von Familie und Beruf
• Weniger Zuzug von jungen Familien
• Keine Aufwertung der Immobilien
• Wirtschaftsstandort Issum wird deutlich geschwächt  – weniger Arbeitsplätze
• Ärztliche Videodiagnostik nicht möglich
• Weiterhin nur ein Infrastruktur-Monopolist

Die zukunftssichere Lösung: Ein Glasfaseranschluss bis ins Haus!
Auf jetzt Issum – Vertragsabschluss bis zum 03.04. möglich!

Wo?

Deutsche Glasfaser Servicepunkt, Kapellener Str. 44
Öffnungszeiten: Fr 14-19 Uhr, Sa 10-15 Uhr, Mo 10-19 Uhr

Deutsche Glasfaser Servicemobil REWE:
Öffnungszeiten: Sa 10-15 Uhr, Mo 10-19 Uhr

Radio Klink, Kapellener Str. 29
Bürgersprechstunde in der Post: Mo ab 17 Uhr Servicetelefon: 02861 890 60 900
Online: www.deutsche-glasfaser.de